Biohof Albin – Alp Rischuna

Edith und Robert Albin bewirtschaften gemeinsam einen Biobetrieb in Tersnaus im Val Lumnezia. Der Hof befindet sich auf 1000 m. ü. M. und ist sehr vielfältig. Der Betrieb beinhaltet Mutterkühe, Geissen sowie ein wenig Ackerbau. Die Kühe sind vorwiegend alte Rassen, z.B «Rätisches Grauvieh» und befinden sich im Sommer auf der Alp Rischuna, wo sie die weiten Alpweiden geniessen. Der Betrieb ist bereits seit 1992 nach Bio-Suisse Richtlinien bewirtschaftet und sie sind stolz darauf einen mit dem zu wirtschaften, was der Boden auch hergibt. Biolandbau bedeutet für sie Arbeit mit Herz für Tier, Umwelt und den zu bewirtschaftenden Boden.  Ediths Leidenschaft sind alpine Wildpflanzen und ihre heilende Wirkung. Sie hat eine Ausbildung in Phytotherapie absolviert. Im angelegtem Heilpflanzengarten kann man gemeinsam altbekannte, aber auch neue alpine Heilpflanzen kennen lernen. Sie ist auch Gastgeberin von Herzen, liebt Begegnungen mit Menschen und die Verbindung von Natur und (Ess-) Kultur. Robert, in den Bergen aufgewachsen, ist Landwirt mit Herz für seine Kühe uns sein Wiesland. Er ist der Alpmeister der Alp Rischuna, auf welcher die Tiere im Sommer sind. Er mag Begegnungen und hat Freude am kleinen Kartoffelacker.


© Copyright Berg-Solawi Surselva